Grünkohleintopf mit Bio Würsteln oder Tofu-Würfeln

Grünkohl ist ein unglaublich gesundes und köstlich schmeckendes Gemüse!
Er liefert viel Calcium, Eisen, Vitamin K und Vitamin C sowie eine Menge antioxidativ wirksamer Pflanzenstoffe. Er ist eine perfekte Alternative zu tierischem Eiweiß, enthält nämlich hochwertige Proteine.

Meine Tipps

Unsere Meerschweinchen stürzten sich geradezu auf die Blätter und sie wissen immer, was gut und gesund für sie ist!

Das folgende Rezept eignet sich hervorragend als Einstieg zum Grünkohl, denn es ist schnell, kinderleicht und schmeckt sehr gut – nach zweitem Erwärmen sogar noch besser. Deswegen kannst du ihn bereits am Vorabend zubereiten und am nächsten Tag zu Mittag aufwärmen.
Eintöpfe finde ich von der Zubereitung und Zusammensetzung her für geniale Gerichte!

Anstelle von Würstchen kannst du für eine vegane Variante kurz angebratene Tofu-Würfel nehmen!

Zutaten

1 Kg Grünkohl frisch oder tiefgekühlt
1 große Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 l Brühe (mit zwei Bio Gemüsesuppenwürfeln)
ca. 750g Kartoffeln
2 große Süßkartoffeln
6 Bio Würstel oder ca. 200g geräucherter Tofu
Salz
Pfeffer
gemahlene Kümmel
wenig Kokosöl und / oder Rapsöl

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch würfeln und im Öl glasig dünsten. Klein geschnittenen Grünkohl dazugeben, ordentlich salzen und pfeffern, gut durchrühren. Einen Teelöffel gemahlenen Kümmel dazugeben und kurz überall andünsten.

Die Brühe angießen und das Ganze abgedeckt für 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und würfeln. Nach der Garzeit die Kartoffeln mit reingeben, gut umrühren. Weitere 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Danach die in Scheiben geschnittene Würstel oder die angebratenen geräucherten Tofu-Würfeln dazugeben und weitere 10-15 Minuten garen lassen.

Meistens ist nachwürzen nicht nötig, du kannst aber noch genau abschmecken.

Dazu passen Bio Vollkorn-Roggenbrot oder glutenfreie Baguettes.

Das Rezept für die glutenfreien Käse-Baguettes findest du hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.