Johannisbeere-Baiser Schnitten

In unserem kleinen Garten haben wir einen einzigen Johannisbeere-Strauch, der gerade genug Beeren für einen Kuchen hergibt.

Meine Tipps

Die Schnitten sind leicht, köstlich und die frischen Johannisbeeren runden die Komposition perfekt ab!

Ideal zum Dessert nach einem Sommersalat auf der Terrasse oder dem Balkon.

Verwende Dinkelmehl, sowie davon bis zu 100g Mandelmehl.

Zutaten

5 Eier
250g Butter
180 g Biosüße + ca. 40g Fiber Sirup Gold oder ca. 200-220g Sukrin Gold / Bio Kokosblütenzucker
30g BioSüße Powder (Alternative zu Puderzucker), oder etwas weniger fein gemahlener Kokosblütenzucker
1 TL Backpulver
250 g Mehl

300 g Johannesbeeren

Zubereitung

Eier trennen. Die Butter mit 180 g Biosüße + 40g Fiber Sirup Gold schaumig schlagen. Eigelb unter das Buttergemisch rühren.

Mehl und Backpulver vermischen und zum Buttergemisch hinzufügen. Zu einem cremigen Teig verarbeiten.

Teig in einer gefetteten Auflauf- oder Kuchenform verstreichen und bei ca. 220°C ca. 10-15 min. vorbacken.

Johannisbeeren waschen, abtropfen, putzen. Mit der Hälfte des BioSüße Powders vermischen und auf dem vorgebackenen Boden verteilen.

Eiweiß mit der anderen Hälfte des Puders steif schlagen und über den Beeren verteilen.

Ca. 20 min. fertig backen, bis der Eischnee eine schöne goldbraune Farbe hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.