Mandel-Sesam Bällchen

Eine wahre Energiebombe mit gesunden Zutaten!
Einmal zubereitet halten die kleinen köstlichen Kugeln in einem Behälter luftdicht verschlossen mehrere Wochen im Kühlschrank, wenn sie nicht vorher vernascht werden…
Sie sind auch für Wanderungen oder nach dem Sport ideale Snacks.

Meine Tipps

Du kannst selber bestimmen, wie süß du die Bällchen haben möchtest. Meine Angabe bezieht sich auf eine moderate, angenehme Süße, du kannst den Teig aber jederzeit kosten und selber noch nachsüßen. Perfekt geeignet dafür ist eine Kombination von vermahlener BioSüße und Fiber Sirup Gold.

Die Menge an Kakao kannst du auch variieren, wenn du den Geschmack von Kakao liebst, nimm einfach mehr davon. Sonst kannst du es aber auch weglassen.

Zutaten – für eine große Schüssel Bällchen

130g Mandeln
150g Mandel- oder Cashewmus
130 Tahini (Sesampaste)
4 EL BioSüße Powder
30g Fiber Sirup Gold
50g Mandelmehl
20g Kakaopulver (ungesüßt)
4 EL Sesam und noch mehr zum Wälzen

Zubereitung

Die Mandeln in der Küchenmaschine mit Messereinsatz grob hacken, dass die Konsistenz sandig wird. Nicht zu lange, sonst erhältst du Mandelmus!

Alle Zutaten in einer Schüssel gut zusammenmischen, damit ein glatter Teig entsteht. Bei Bedarf nachsüßen.

Falls die Mischung zu trocken wäre, lockere mit Mandelmus und Tahini auf, falls zu feucht wäre, streue noch Mandelmehl hinzu.

Mit feuchten Händen kleine Kugeln formen und in Sesamsaaten wälzen.

In einen mit Backpapier ausgelegten Behälter legen und im Kühlschank lagern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.