Mehrkornbrot mit Süßkartoffeln

Ein geniales Brot: glutenfrei, mit vielen Saaten, Kernen und mit gesunden Süßkartoffeln. Die Zubereitung gelingt kinderleicht!

Meine Tipps

Ist für den Frühstückstisch ideal: ich liebe es mit Butter und Salami Ungherese, oder zu Eierspeisen.
Da es ein wenig süßlich schmeckt, ist auch ohne Belag köstlich.
Passt aber auch zu Eintopfgerichten hervorragend!

Die Kerne kannst du nach Belieben kombinieren – ich gebe meistens auch noch Leinsamen oder Chia Samen hinzu, Hauptsache die Menge der Körner wird insgesamt ca. 180g.

Wenn du Rosinen magst, kannst du noch ca. 80g gerne zusätzlich beimischen.

Zutaten

2 mittlere Süßkartoffeln oder ein halber Kürbis
110g Vollkorn Buchweizenmehl + wenig zum Leib formen
halber TL Natron
halber TL Salz
2 EL Zitronensaft
60g Kürbiskerne gehackt
60g Sonnenblumenkerne
60g Sesamsaaten

Zubereitung

Einige Stunden früher Süßkartoffel oder den halben Kürbis ohne Kerne ca. 45-60 Minuten im Backofen bei 180 Grad Umluft garen. Auskühlen lassen, schälen und ca. 200g Fruchtfleisch abwiegen.
In einer Schüssel mit einer Gabel gut zerdrücken.

Die restlichen Teigzutaten unterrühren, die Körner und Saaten und ev. Rosinen mit der Küchenmaschine gründlich unterkneten.

Mit bemehlten Händen zu einem länglichen Leib formen und die Oberseite schräg einschneiden. Mit Wasser besprühen und mit Sesam bestreuen.

Entweder in eine gebutterte Brotbackform geben oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ca. 40 Minuten im Backofen bei 180 Grad Umluft backen. Ein feuerfestes Gefäß mit eiskaltem Wasser in den Ofen setzen. Eventuell vor dem Ende der Backzeit umdrehen und den Boden weitere 5 – 10 Minuten backen.

Vor dem Aufschneiden abkühlen lassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.