Mini-Palatschinken mit Heidelbeeren

Rezept für ein gesundes Frühstück

Die Lieblingsjause oder an Feiertagen ein besonderes Frühstück für Kinder – einfach und köstlich.
Mit Dinkel- und Mandelmehl, gesunden Heidelbeeren und kalziumreicher Buttermilch.

Meine Tipps

Vom Dinkelmehl kannst du ein Teil mit Vollkornmehl ersetzen, damit du mehr Ballaststoffe in die Palatschinken bringst.

Du kannst ein Teil von den Heidelbeeren bereits in die Palatschinken mischen: bevor du den teig in der Pfanne wendest, streue einige Heidelbeeren auf die noch rohe obere Seite.  Somit haben die kleinen Pfannkuchen bereits ein tolles Fruchtgeschmack. Sicher kannst nach Belieben mit Erdbeeren, verschiedenen Waldbeeren oder aber auch ganz anderen Früchten, wie Apfel, Birne, Pfirsich oder Banane experimentieren.

Anstelle von BioSüße kannst du natürlich auch Bio Kokosblütenzucker oder Birkenzucker verwenden.

Zutaten

180 g Dinkelmehl
70g Mandelmehl
1 Packung Backpulver
eine Prise Salz
3 EL BioSüße od. 2 EL Sukrin Gold
200 ml Buttermilch
200 ml Milch
1 EL Vanillearoma
2 EL Butter
4 Eier mittelgroß
Rapsöl zum Backen

Zubereitung

In einer Schüssel alle trockenen Zutaten mischen. Die übrigen Zutaten nach und nach dazugeben und so lange rühren, bis sich alles aufgelöst hat und der Teig homogen ist.

Den Teig mit einem Tuch abdecken und ca. 10 Minuten quellen lassen.

Pfanne mit etwas Öl erhitzen und mit einem Löffel kleine Kleckse hineingeben. Die Palatschinken sollen sich dabei nicht berühren.

Schließlich die fertigen Pfannkuchen nach dem Abkühlen übereinanderstapeln und mit Blaubeeren servieren.

Am Besten schmeckt mit BioSüße und Vanille leicht gesüßte Schlagsahne dazu.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.