Powidl aus dem Ofen

Das Obst stundenlang kochen und dabei ständig umrühren? Es geht auch einfacher: Zwetschgenmus aus dem Ofen!

Pflaumenmus ohne Zucker

Meine Tipps

Nimm möglichst reife Zwetschgen. Bei diesem Rezept brauchts du nichts mehr zu süßen, die natürliche Süße der Früchte reicht völlig aus. Du brauchst auch keine Zuckeralternativen.

Wenn du magst, kannst du dein Powidl mit Zimt, Vanille oder Rum aufpeppen.

Sieh öfters nach, rühre das Mus um und reduziere die Hitze, wenn die Zwetschgen braun werden würden.

Lagere dein Powidl nach dem Öffnen des Glases im Kühlschrank und verwende es möglichst bald. Perfekt für Kaiserschmarrn, Pofesen oder auch als Konfitüre.

Zutaten – für ca. 3 Einmachgläser

3 Kg Zwetschgen entkernt
Etwas Apfelessig

Zubereitung

Die Zwetschgen waschen und entkernen.

Die Hälfte der Früchte grob pürieren, die andere Hälfte grob hacken.

Den Apfelessig auf einem Backblech verteilen, Zwetschgenpüree und Stücke darauf ausbreiten.

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen und das Zwetschgenmus für ca. 4-5 Stunden bei immer weniger Temperatur bis ca. 110 Grad backen.
Die Masse sollte auf mindestens die Hälfte reduziert werden.

Inzwischen immer wieder umrühren und die Hitze reduzieren. Je weniger Flüssigkeit vorhanden ist, desto niedriger sollte die Temperatur eingestellt werden.

Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, in heiß ausgekochte Gläser abfüllen und sofort verschließen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.