Schoko-Igel (Rehrücken mal anders)

Die süßen Schoko-Igel ohne Industriezucker und mit wenig Mehl begeistern jedes Kind. Perfekt für Motto-Geburtstage, Baby-Partys, Fasching oder als Geschenk.

Schoko-Igel Mama und Schoko-Igel Kind

Meine Tipps

Wenn du keine Rehrücken-Form parat hast, nimm einfach eine Brot-Backform, so wird dein Igel ein wenig eckig statt rund.

Andere einfache Tiere kannst du aus diesem Teig auch formen, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wenn der Kuchen auseinander bricht – wie in meinem Fall -, mach das Beste draus und forme zwei Igel. So hatten wir eine Igel-Mama mit ihrem Igel-Kind!

Anstelle von BioSüße und Kokosblütenzucker kannst du ca. 80g bzw. für das Eiweiß ca. 50g Sukrin Gold nehmen.

Das Mandelmus ist optional, du kannst auch etwas mehr dunkle Kuvertüre verwenden.

Zutaten:

60g zuckerfreie dunkle Schokolade
4 Eier
100g Butter
60g BioSüße
25g Bio Kokosblütenzucker
natürliches Vanillearoma
75g gemahlene Mandeln
50g gemahlene Haselnüsse
50g Dinkelmehl
25g Mandelmehl
50 ml Milch
1 Prise Salz
30g BioSüße und 20g Bio Kokosblütenzucker (zum Eiweiß)

Dekoration:

130g zuckerfreie dunkle Schokolade
75 ml Milch
75 ml Schlagsahne
ca. 80 g Mandelmus
ca. 100g Mandelstifte
wenig fein gehackte Nüsse

Zubereitung:

Die Schokolade über heißem Wasserbad schmelzen, dann etwas abkühlen lassen.

Die lauwarme Butter mit den Zuckeralternativen und Vanille mit Hilfe der Küchenmaschine schaumig schlagen.

Die Eier trennen, die Eigelbe untermischen und die geschmolzene Schokolade gut unterrühren.

Die Nüsse, das Mehl und die Milch nach und nach zur Masse geben.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, die Zuckeralternativen unterrühren. Den Eisschnee vorsichtig unter den Teig heben.

Eine Rehrückenform ausbuttern und mit etwas Mehl ausstreuen, den Teig hineingeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Mit einer Gabel prüfen, ob der Kuchen bereits durch ist.

Den fertigen Rehrücken kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Auf einem Gitter erkalten lassen.

Für die Dekoration die dunkle Schokolade mit der Milch, der Schlagsahne und dem Mandelmus unter ständigem Rühren einmal aufkochen und dann langsam schmelzen. Abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist.

Inzwischen ein Ende des Rehrückens mit einem Küchenmesser zur Igelschnauze formen.

Den Kuchen auf einem Gitter mit der Schokoglasur übergießen (ein Gefäß drunterstellen, das die Schokomasse auffängt) und gleich mit den Mandelstiften spicken.

Aus der ausgekühlten Schokolade eine Nase formen. Die Schnauze mit gehackten Nüssen bestreuen. Die Augen mit Marzipan oder mit der Schokolade gestalten.

Den Kuchen kühl stellen und am besten für einen Tag durchziehen lassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.