Tofuschnitzel in Sesamkruste

Diese Schnitzel stellen eine sehr gesunde Alternative zu panierten Fleischschnitzeln dar.

Meine Tipps

Anstelle vom Fleisch versorgst Du Dich mit wertvollem pflanzlichem Eiweiß. Panier aus Weißmehl und Semmelbröseln werden durch gesunde kalziumreiche Sesamsamen ersetzt. Besser geht´s nicht! Die Kruste ist genauso knusprig, schmeckt aber viel aromatischer.

Am besten nimmst Du gentechnikfrei hergestellten Tofu aus biologischer Landwirtschaft. Du kannst das Rezept auch mit Natur Tofu probieren, wir mögen die geräucherte Variante mehr.

Für die ganze Familie nehme ich immer die doppelte Menge.
Die Zutaten für die Marinade kannst du je nach Belieben frei variieren.

Zutaten für zwei Personen

250g geräucherter Tofu
6 EL Sojasoße
1 TL Paprikapulver
1-2 EL Senf
Salz
Pfeffer
ev. Chili
1 TL Zitronensaft
1-2 Eier
ca. 5 EL Sesam
Sesam- oder Kokosöl

Zubereitung

Den Tofu in ca. fingerdicke Scheiben schneiden.

Für die Marinade Sojasoße, Paprikapulver, Senf und Zitronensaft gründlich verrühren, mit Salz, Pfeffer und ev. Chili abschmecken. Die Tofuscheiben in die Marinade geben und mind. 10 Minuten durchziehen lassen.

In einem tiefen Teller das Ei aufschlagen und mit dem Sesam gut vermischen. Den Tofu mit der Ei-Sesam-Mischung panieren und in heißem Sesam- oder Kokosöl auf beiden Seiten anbraten.

Wenn das Ei nicht ausreicht, noch eines mit Sesam verquirlen.

Dazu passen steirischer Bohnensalat mit gekochten Eiern oder gedünstete Brokkoli mit Zwiebel-Sojasahne Soße perfekt! Du kannst aber auch mit Vollkornreis und Blattsalat garnieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.